Klasse B96

Beschreibung

Klasse B96 Bei der Klasse B mit Schlüsselzahl 96 handelt es sich nicht um eine eigene Fahrerlaubnisklasse, sondern um eine Ausweitung der Klasse B. Die Schlüsselzahl darf erst nach Vorlage des Nachweises der Teilnahme an einer 7 Stunden (à 60 Minuten) umfassenden theoretischen und praktischen Schulung nach Anlage 7a FeV eingetragen werden. Die Schulung darf aber bereits vor Erteilung der Fahrerlaubnis Klasse B erfolgen. Dann kann die Schlüsselzahl bereits bei der Erteilung der Fahrerlaubnis Klasse B eingetragen werden. Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B und Anhängern, deren zulässige Gesamtmasse der Kombination 4,25 t nicht überschreiten. Die Fahrerlaubnis der Klasse B ist zum Mitführen von Anhängern berechtigt, sofern die gesetzlichen Bestimmungen und Anforderungen eingehalten werden. Deshalb ist eine ausführliche Beratung notwendig, da die Fahrerlaubnis der Klasse BE nicht in allen Fällen zwingend notwendig ist.Mindestalter: 17/18
Geltungsdauer: ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich: B
Beinhaltet Klasse: AM, L

Theorie:
Wird der Antrag zusammen mit dem Führerschein der Klasse B gestellt, ist keine Theorie notwendig. Danach ist eine theoretische Ausbildung notwendig, welche 150 min beträgt.

Praxis: Die praktische Ausbildung erstreckt sich auf 210 min praktische Übungen auf einem abgesperrten Platz und 60 min fahren im öffentlichen Straßenverkehr. Danach erhält man eine Teilnahmebescheinigung und lässt sich beim zustädigen Straßenverkehrsamt die Schlüsselnummer 96 im Führerschein eintragen.